Fossilien der Trias - Mastodonsaurus, Nothosaurier & Co
Navigation  
  Die Trias
  Mastodonsaurus Fangzahn und
Kiefer mit 2 Zähnen (von über 300)
  Nothosaurier & Co (Reptilien)
  Ursprüngliche Haie & andere Fische
  Wirbellose
  Pflanzen
  Lias-Fossilien (+Malm)
  Medien zu Fossilien
  Pilze
  Links
  Kontakt
  Galerie
  Gästebuch
  Würzburg (Google maps)
  Test
  => Gedächtnis
  => Placunops
  => Besuchen
  => Bestimmung
  => Das Binnenmeer
  => zeit
  => 404
  => hybo
  => zeit2
  => Excel Formatvorlage für Robert
  Counter
  Home - Triasdiamonds
Excel Formatvorlage für Robert
Excel Standardvorlage ändern und speichern

Sobald Excel gestartet wird, wird automatisch die Vorlage „Mappe.xlt“ geladen, genau wie die Standardvorlage „Normal.dot“ in Word.
Die Muster-Arbeitsmappe von Excel legt unter anderem fest, dass die Schriftart Arial mit einer Größe von 10 Punkt verwendet wird und dass exakt drei Arbeitsblätter zur Verfügung stehen.
Ist einem ein Font in Times New Roman und 14 Punkt lieber, und reicht ein Arbeitsblatt sowieso aus? Dann passe die Standardvorlage an. So erspart man es sich, jedes Mal wieder die Einstellungen von Hand zu ändern.

1) Öffne die Standardvorlage, und passe Schriftart, -größe und -farbe an. Man kann auch den Vergrößerungsfaktor beliebig abändern. Überflüssige Arbeitsblätter entfernen? Dann klicke mit der rechten Maustaste auf den Registerreiter „Tabelle2“ und wählen den Befehl „Löschen“. Anschließend wiederholen Sie diesen Schritt für „Tabelle3“.

2) Im Menü „Datei“ klicke auf „Speichern unter“ und wähle bei „Dateityp“ „Mustervorlage (*.xltx)“ aus. Wichtig: Als Dateiname soll man die Bezeichnung „Mappe.xltx“ verwenden.
Das von Excel vorgeschlagene Speicherverzeichnis unbedingt ändern. Da es sich bei „Mappe.xlt“ um die globale Dokumentvorlage handelt, muss die Datei im Verzeichnis „XL-Start“ gespeichert werden. Und dieser Pfad hängt vom verwendeten Betriebssystem ab.
Wer es nicht manuell findet, kann einfach die Suche im Windows-Explorer nutzen.

Beispiel für Windows 7 und Office 2010
C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14 (Unter Umständen muss der Ordner zuerst berechtigt werden!)
Neu bei triasdiamonds!  
  30.01.2016 Metacarpal / Metatarsal 09.12.2015 Quastenflosser-Knochen
24.04.2014 Placunopsis ergänzt
24.04.2014 Birgeria Zahnreihe
05.01.2013 Newaagia noetlingi
20.05.2012 Pleuronectites Kolonie
25.06.2011 Rhät-Pflanze bestimmt
16.06.2011 Placunopsis ergänzt
26.04.2011 Serpula Socialis
11.10.2010 Coenothyris aktualisiert
08.09.2010 Lias Serpel
08.08.2010 Coenothyris aktualisiert
07.08.2010 Colobodus aktualisiert
01.07.2010 Placunopsis
28.04.2010 Trichasteropsis
15.04.2010 Entolium discites
25.12.2009 Holz aus dem MU
05.09.2009 Kopfstachel Hai
06.06.2009 Belemnit aus Lias
17.04.2009 Colobodus
09.04.2009 Plagiosternum
23.10.2008 Nuculana Compl.
11.10.2008 Neue Seite: Pilze
04.09.2008 Acrodus Gaillardoti
24.08.2008 Seelilie aus dem Lias
26.06.2008 Placoduszahn
26.06.2008 Cyamoduszahn
22.05.2008 Lias-Fossilien
18.05.2008 Pemphix eingestellt
01.05.2008 Haizähne eingestellt
06.04.2008 Saurichthys und Pflanzen
16.03.2008 Design vereinfacht
08.03.2008 Aufbau des Glossars begonnen: Test->Gedächtnis
25.02.2008 Links auf die Mastodonsaurus Zeichnung gelegt
 
Werbung  
  "  
 
   
Triasdiamonds, Trias, Mastodonsaurus, Zahn, Knochen, Fangzahn, Kiefer, Zähne, Nothosaurier, Nothosaurus, Würzburg, gefunden im Bonebed, Schicht, Hai, Fossilien, versteinert, Muschelkalk, Keuper, Amphib, Amphibien, Amphibium, Fossil, Acrodus, Pemphix, Placodus, Cyamodus, Versteinerung, Seelilie, Acrodus Gaillardoti, Colobodus-Kiefer, Kopfstachel