Fossilien der Trias - Mastodonsaurus, Nothosaurier & Co
Navigation  
  Die Trias
  Mastodonsaurus Fangzahn und
Kiefer mit 2 Zähnen (von über 300)
  Nothosaurier & Co (Reptilien)
  Ursprüngliche Haie & andere Fische
  Wirbellose
  Pflanzen
  Lias-Fossilien (+Malm)
  Medien zu Fossilien
  Pilze
  Links
  Kontakt
  Galerie
  Gästebuch
  Würzburg (Google maps)
  Test
  => Gedächtnis
  => Placunops
  => Besuchen
  => Bestimmung
  => Das Binnenmeer
  => zeit
  => 404
  => hybo
  => zeit2
  => Excel Formatvorlage für Robert
  Counter
  Home - Triasdiamonds
hybo
Haie (Or. Placoidschuppen bedecken die Körperober-fläche ddschuppen können ganz unterschiedliche Formen haben undnung Selachii) sind fossil seit dem Ober-Devon bekannt, somit seit rund 365 Mio. Jahren. Die meisten fossilen Haie kommen im Aussehen den modernen lebenden Haien schon recht nahe; ihr Körper ist spindelförmig mit ein oder zwei Rückenflossen und einer heterocerken (unsymmetrischen) Schwanzflosse. Alle Haie gehören zu den Knorpelfischen, die - wie der Name es andeutet - kein oder kaum Knochengewebe ausbilden und kein verknöchertes Innenskelett aufweisen. Sehr häufig sind von fossilen Haien deshalb nur Zähne, Placoidschuppen („Hautzähne“) und Flossenstacheln überlier Haie und bedingen die bekannte schmirgelpapierartige Wirkung der Hai-„Haut“. Placoiefert. Haizähne sind wohl jedem bekannt und begehrte Objekte vieler Hobbypaläontologen und Sammlerd sind im Inneren aufgebaut wie ein Zahn, sie haben einen Kern aus Dentin und einen Überzug aus Schmelz. Diese Ähnlichkeit mit einem Zahn ist kein Zufall, denn die Zähne der Haie und der anderen Knorpelfische sind in die Mundöffnung gewanderte, vergrößerte und umge-staltete Placoidschuppen. Flossenstacheln, wie unser Fossil des Monats, sind ebenfalls nichts anderes als stark umgewandelte Placoidschuppen! Diese Flossenstacheln dienten der Abstützung der Rückenflossen und sind von vielen Haien aus dem Paläozoikum und Mesozoikum bekannt. Jedoch besitzen nur wenige der heute lebenden Haie derartige Flossenstacheln, wie zum Beispiel der Gemeine Dornhai, Squalus acanthias. Unser Fossil des Monats zeigt die Rückenflossenstacheln des fossilen Hais Asteracanthus aegyptiacus. Der Artname aegyptiacus weist auf den Fundort im Gebiet der Oase Bahariya in Ägypten hin. Die Flossenstacheln wurden dort in Sand- und Tonsteinen gefunden, die in einem ehemaligen Flussmündungsgebiet vor 95 Millionen Jahren (Cenoman, älteste Ober-Kreide) entstanden sind. An unserem Fossil des Monats lässt sich erkennen, dass der Flossenstachel mit in Reihen angeordneten kleinen Höckern besetzt ist. An der nach hinten zeigenden Seite ist eine feine Zähnelung zu sehen, im Querschnitt sind die Flossenstacheln drei-eckig. Die Rekonstruktion zeigt einen mit Asteracanthus verwandten fossilen Hai aus der Gattung Hybodus. Beide Haie gehören in die gleiche Überfamilie, die als Hybodontoidea („Stachelrücken-Haie“) bezeichnet wird. Diese Haie konnten eine Größe bis etwa 2,6 Meter erreichen und erinnern an den im Mittelmeer und tropi-schen Atlantik lebenden Sandhai (Gattung Odontaspis). Wie die rezenten Haie hatten sie paarige Begattungs-organe im Bereich der Bauchflossen, die der inneren Befruchtung dienten.
Neu bei triasdiamonds!  
  30.01.2016 Metacarpal / Metatarsal 09.12.2015 Quastenflosser-Knochen
24.04.2014 Placunopsis ergänzt
24.04.2014 Birgeria Zahnreihe
05.01.2013 Newaagia noetlingi
20.05.2012 Pleuronectites Kolonie
25.06.2011 Rhät-Pflanze bestimmt
16.06.2011 Placunopsis ergänzt
26.04.2011 Serpula Socialis
11.10.2010 Coenothyris aktualisiert
08.09.2010 Lias Serpel
08.08.2010 Coenothyris aktualisiert
07.08.2010 Colobodus aktualisiert
01.07.2010 Placunopsis
28.04.2010 Trichasteropsis
15.04.2010 Entolium discites
25.12.2009 Holz aus dem MU
05.09.2009 Kopfstachel Hai
06.06.2009 Belemnit aus Lias
17.04.2009 Colobodus
09.04.2009 Plagiosternum
23.10.2008 Nuculana Compl.
11.10.2008 Neue Seite: Pilze
04.09.2008 Acrodus Gaillardoti
24.08.2008 Seelilie aus dem Lias
26.06.2008 Placoduszahn
26.06.2008 Cyamoduszahn
22.05.2008 Lias-Fossilien
18.05.2008 Pemphix eingestellt
01.05.2008 Haizähne eingestellt
06.04.2008 Saurichthys und Pflanzen
16.03.2008 Design vereinfacht
08.03.2008 Aufbau des Glossars begonnen: Test->Gedächtnis
25.02.2008 Links auf die Mastodonsaurus Zeichnung gelegt
 
Werbung  
  "  
 
   
Triasdiamonds, Trias, Mastodonsaurus, Zahn, Knochen, Fangzahn, Kiefer, Zähne, Nothosaurier, Nothosaurus, Würzburg, gefunden im Bonebed, Schicht, Hai, Fossilien, versteinert, Muschelkalk, Keuper, Amphib, Amphibien, Amphibium, Fossil, Acrodus, Pemphix, Placodus, Cyamodus, Versteinerung, Seelilie, Acrodus Gaillardoti, Colobodus-Kiefer, Kopfstachel